Über kuratr ➶


Das Blog für kuratierte, kommentierte und meinungsstarke IT-News: In der Masse der IT-Nachrichten, die sich in Windeseile im Internet verbreiten, noch einigermaßen Orientierung zu finden und sich ein Meinungsbild zu schaffen, fällt schwer.

Das Online-Angebot kuratr ➶ [kuʀaˈtʀ] will Euch weiterhelfen. Hinter kuratr ➶ stecken erfahrene Tech-Journalisten und News-Junkies die sehr viel Zeit im Netz verbringen. Was liegt da näher, Euch ein Stück weit mit an die Hand zu nehmen und durch das Dickicht des Nachrichten-Dschungels zu leiten. kuratr ➶  leitet sich übrigens vom Verb kuratieren ab, das aus dem Lateinischen kommt und soviel wie leiten, führen und betreuen bedeutet.

Deshalb stellen wir uns beim kuratieren der kommentierten IT-News folgende Fragen:

  • Wie ist die Nachricht zu bewerten?
  • Ist diese Nachricht relevant?
  • In welchem Kontext steht die Nachricht?
  • Wie ist die Nachricht einzusortieren?
  • Welche Meinung kann man dazu vertreten?

Auf kuratr ➶ tragen wir handverlesene Nachrichten zusammen, die uns bei unseren ständigen Recherchen auffallen und nach unserem Dafürhalten wenigstens kurz kommentiert oder analysiert gehören. Wir tun das, um Interessierten bei der eigenen Meinungsbildung und Einschätzung zu unterstützen sowie Orientierung in der Flut der Nachrichten zu bieten.

Kurzum: kuratr ➶ stellt Inhalte neu zusammen und reichert sie an.

Häufige Fragen und Antworten:

Was hat es mit dem ➶-Symbol auf sich?
Während die Überschriften direkt auf die Quelle verlinken, führt der Pfeil zur Detailansicht des Beitrags. Dort besteht dann die Möglichkeit diesen selbst zu kommentieren.

Welche Themen werden kuratiert?
Wir konzentrieren uns bei kuratr ➶ auf auf die Geschehnisse im IT-Markt sowie digitale Themen, denn davon verstehen wir am meisten.

Wollt ihr  künftig auch andere Themenfelder abdecken?
Das ist nicht auszuschließen. Wenn Du Dich auf freiwilliger Basis einbringen möchtest, dann melde Dich einfach bei uns.

Kann ich euch auf Nachrichten aufmerksam machen?
Klar, immer her damit.

Aus welchen Quellen bedient ihr euch?
Wir beobachten derzeit rund 60 verschiedene Blogs, Aggregatoren und Tech-Websites,